Fachoberschule
Homepage

OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung

Homepage

left_top

right_top

Wer sich zum Ziel gesetzt hat, später einmal an einer Fachhochschule, z. B. an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin oder an der Beuth Hochschule für Technik Berlin zu studieren, muss mindestens die Fachhochschulreifeprüfung bestanden haben. Es gibt zwei Bildungsgänge: die einjährige Fachoberschule und die zweijährige Fachoberschule. Die allgemeine Fachhochschulreife bietet Ihnen den Zugang zu jeder Hochschule, so auch zu technischen Hochschulen.

 

Zweijährige Fachoberschule

Voraussetzung für die Aufnahme in die zweijährige Fachoberschule ist ein erfolgreicher Mittlerer Schulabschluss. In den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik darf die Notensumme nicht größer als 10 sein. Im Vollzeitlehrgang können Bewerber und Bewerberinnen nur bis zum vollendeten 21. Lebensjahr eintreten. Maßgebend ist das Lebensalter zum 1. August. 
Die Probezeit ist das 1. Schulhalbjahr. In der Regel besteht ein Schulhalbjahr in der 11. und 12. Klasse aus 34 Unterrichtsstunden an 5 Schultagen pro Woche.
Im 2. oder 3. Schulhalbjahr wird ein Blockpraktikum in kaufmännischen Unternehmungen bzw. der öffentlichen Verwaltung abgeleistet.

Formulieren, argumentieren und debattieren sind wichtige Grundlagen für eine gute Gesprächskultur im Berufsleben. Schülern und Schülerinnen der zweijährigen Fachoberschule vermitteln wir im Fach „Rhetorik“ die Kunst des richtigen Redens.

 

Fachoberschule mit Allgemeiner Hochschulreife (Abitur)

Das OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung nimmt am Pilotprojekt „FOS 13“ teil.

Damit erhalten qualifizierte Fachoberschüler und  -schülerinnen nach Abschluss der Fachhochschulreifeprüfung die Möglichkeit ihre Allgemeine Hochschulreife (Abitur) am Ende der 13. Klassenstufe zu erwerben. Die FOS 13 entspricht inhaltlich der BOS 13. Für die Allgemeine Hochschulreife ist der Nachweis über eine zweite Fremdsprache (Fremdsprachenzertifikat B1) notwendig. Die zweite Fremdsprache kann durch vier Schuljahre in der Sekundarstufe I oder durch Fremdsprachenunterricht im Oberstufenzentrum  nachgewiesen werden.

 

Einjährige Fachoberschule

Wer eine abgeschlossene anerkannte kaufmännische Berufsausbildung von mindestens 2-jähriger Dauer oder eine anerkannte Berufsausbildung im Bereich der Verwaltung (mittlerer Dienst, Verwaltungsfachangestellter/-angestellte) erworben hat, dem bietet sich - einen erfolgreichen Mittleren Schulabschluss vorausgesetzt - die Möglichkeit, die Fachhochschulreife in einem einjährigen Bildungsgang zu erwerben. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht.
Die Probezeit ist das 1. Schulhalbjahr. Der Unterricht findet in Vollzeitform in zwei Schulhalbjahren mit jeweils 34 Unterrichtsstunden pro Woche statt.

 

Der Abschluss der einjährigen Fachoberschule ermöglicht den Übergang in die einjährige Berufsoberschule und damit das Erlangen der fachgebundenen oder der allgemeinen Hochschulreife.

 

Abschlussprüfungen an der ein- u. zweijährigen FOS
(Fachhochschulreifeprüfung am Ende der 12. Kl.)

Die schriftlichen Prüfungen werden etwa zwei Monate, die mündlichen Prüfungen etwa zwei Wochen vor Schuljahresende durchgeführt.

Schriftliche Prüfung:
1. Deutsch
2. Mathematik
3. Englisch
4. Wirtschaftswissenschaft

Mündliche Prüfung:
gegebenenfalls in allen Fächern möglich

 

Bewerbungsunterlagen

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an die oben rechts genannte Anschrift.
Anmeldefrist: ab Februar bis vier Wochen vor Beginn der Sommerferien eines Jahres; Schuljahresbeginn ist direkt nach den Sommerferien.

Bewerbungsunterlagen (in Kopieform): einjährige Fachoberschule

- Ausgefüllten Aufnahmeantrag
- Zeugnis des Mittleren Schulabschlusses
- Prüfungszeugnis über eine anerkannte Berufsausbildung oder Nachweise über eine mindestens fünfjährige kaufmännische oder verwaltungsbezogene Berufstätigkeit (Vollzeit)
- lückenloser Lebenslauf ggf. mit Nachweisen, Lichtbild

Bewerbungsunterlagen (in Kopieform): zweijährige Fachoberschule

- Ausgefüllten Aufnahmeantrag
- Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule (Mittlerer Schulabschluss); liegt noch kein Abschlusszeugnis vor, ersatzweise das letzte verfügbare Zeugnis lückenloser Lebenslauf ggf. mit Nachweisen, Lichtbild

 

Kneiding
Abteilungsleiter

Anmeldung und Information

Louise-Schroeder-Schule
OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung
Abteilung III - Fachoberschule
Lippstädter Straße 9 -11
12207 Berlin-Lichterfelde

Anmeldung im Sekretariat
Abteilung III: Frau Klug
Zimmer  1.3.16
Abteilungsleiter: Herr Kneiding

Telefon 90172-531
Fax       90172-549

E-Mail Fachoberschule (Abt. III)

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
07:30 Uhr bis 12:10 Uhr
13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Freitag:
07:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Ferien: Nur nach telefonischer Vereinbarung mit dem Abteilungssekretariat


Download

Bewerbungsunterlagen

 

Praktikum


Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet in der Regel in Blockform statt. Ein Block umfasst  zwei Stunden.
1. Block 08:15 - 09:45 Uhr

2. Block 10:05 - 11:35 Uhr

3. Block 12:05 - 13:35 Uhr

4. Block 13:55 - 15:25 Uhr


 

 

left_bottom

right_bottom


[Berufsschule] [FA Mediendienste] [Berufsfachschule] [Berufsoberschule] [Fachoberschule] [Gymnasium]