KMK-Englischzertifikat
Homepage

OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung

Homepage

left_top

right_top

KMK-Zertifikat (Muster)

Was ist das KMK-Fremdsprachenzertifikat?
Das KMK-Fremdsprachenzertifikat (Englisch) basiert auf einer 1998 von der Kultusministerkonferenz verabschiedeten Rahmenvereinbarung zur "Zertifizierung von Fremdsprachenkenntnissen in der beruflichen Bildung". Diese von der KMK vereinbarten Rahmenbedingungen gehen auf den "Europäischen Referenzrahmen für das Lehren und Lernen von Sprachen" zurück, so dass das KMK-Fremdsprachenzertifikat bundesweit (und europaweit) Gültigkeit hat.

 

Wer kann an der Prüfung teilnehmen?
Es können alle Schüler und Schülerinnen, die sich in der Berufsausbildung befinden, teilnehmen (hauptsächlich 2. bzw. 3. Ausbildungsjahr). Die Teilnahme an der Prüfung ist freiwillig.

 

Warum sollte ich an der Prüfung teilnehmen?
Mit dem Zertifikat können Sie Ihre berufsbezogenen Sprachkenntnisse nachweisen. Ihr zukünftiger Arbeitgeber kann sich genauer über Ihre Fähigkeiten informieren, da die Prüfungsanforderungen im Zertifikat definiert sind. Auf dem Zertifikat erscheinen keine Zeugnisnoten, sondern die von Ihnen in jedem Kompetenzbereich erworbene Punktzahl wird einzeln aufgeführt.
Fremdsprachenkenntnisse gewinnen in der Berufswelt zunehmend an Gewicht. Ohne Englischkenntnisse geht fast nichts mehr.

 

Was wird denn geprüft?
Auf jeder Niveaustufe muss eine schriftliche und eine mündliche Prüfung absolviert werden, letztere kann auch als Gruppenprüfung (2 Kandidaten) durchgeführt werden.
Auf der Niveaustufe I dauert die schriftliche Prüfung 60 Min., die mündliche ca. 10 Min.
Auf der Niveaustufe II dauert die schriftliche Prüfung 90 Min., die mündliche ca. 15 Min.
Bei 2 Kandidaten verlängert sich die Dauer der mündlichen Prüfung entsprechend.
Die Prüfung besteht aus folgenden Kompetenzbereichen:
- Texten und gesprochenen Mitteilungen gezielte Informationen entnehmen (Rezeption)
- Schriftstücke erstellen (Produktion)
- Texte von der deutschen oder englischen in die jeweils andere Sprache übertragen
- in Rollenspielen Gespräche in der Fremdsprache führen (nach flow-charts oder Rollenkarten).

 

Muss ich einen Vorbereitungskurs besuchen?
Nein, aber eine Vorbereitung durch den Englischunterricht in der Berufsschule ist dringend anzuraten. Den VFA-Klassen, die nach den Winterferien keinen Englischunterricht mehr in der Berufsschule haben, können bis zur Prüfung Lunch-Hours angeboten werden.

 

Welche Niveaustufe ist für mich die richtige?
In diesem Schuljahr bietet das OSZ für Bürowirtschaft und Verwaltung Stufe II und Stufe III an.
Lassen Sie sich hierbei am besten von Ihrer Englischlehrerin in der Berufsschule beraten.

 

Wann und wo findet die Prüfung statt?
Die schriftlichen Prüfungen für den Bereich Wirtschaft und Verwaltung finden
KMK-Stufe 2 (Eurolevel B1) am Dienstag, 28. März 2017 und
KMK-Stufe 3 (Eurolevel B2) am Mittwoch, 29. März 2017
jeweils um 8:15 Uhr im Oberstufenzentrum statt, die mündlichen Prüfungen im Anschluss an die schriftlichen.
Für die Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste wird es dieses Mal keine eigenen Prüfungen geben. Die FAMIs sind herzlich willkommen, sich bei den anderen Prüfungen anzumelden.
Anmeldeschluss für die Prüfung 2017 ist Freitag, 17.02.2017 .

Ein entsprechendes Anmeldeformular erhalten Sie hier oder von Ihrer Englischlehrerin.

 

Kostet die Prüfung etwas?
Mit der Anmeldung zur Prüfung wird eine Sachkostenbeteiligung von 30 € fällig. Dies gilt unabhängig von der Niveaustufe der Prüfung.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, stehen Ihnen Ihre Fachlehrerinnen für Englisch oder Frau Bartetzko gerne zur Verfügung.

 

Berlin, im September 2016
 
Ute Bartetzko
(Fachleiterin f. Englisch, Abt. I und II)

 

left_bottom

right_bottom