Informationen zum Schulstart 2021/2022 sowie den aktuellen Corona-Maßnahmen

Informationen zum Schulstart 2021/2022 sowie den aktuellen Corona-Maßnahmen

Print Friendly, PDF & Email

Stand: 2021-08-09, 21:30 Uhr

ALLGEMEINES FÜR ALLE BILDUNGSGÄNGE

  • Das neue Schuljahr startet im vollständigen Präsenzunterricht. Die Präsenzpflicht ist nicht länger ausgesetzt!

 

  • In den ersten drei Schulwochen müssen sich unsere Vollzeitschüler*innen an drei Tagen (Mo, Mi, Fr), unsere Teilzeitschüler*innen an beiden Berufsschultagen zu Unterrichtsbeginn im Beisein der unterrichtenden Lehrkraft testen.

 

  • Von der Testpflicht befreit sind diejenigen, die bereits vollständig geimpft oder genesen sind. Hierüber muss ein entsprechender Impf- bzw. Genesenen-Nachweis vorgelegt werden!

 

  • Es gelten weiterhin die bekannten Hygieneregeln, sprich mindestens in den ersten drei Wochen Maskenpflicht – auch während des Unterrichts! Zusätzlich wird weiterhin in regelmäßigen Abständen gelüft. Zur Vermeidung unnötiger Kontakte empfehlen wir, die Pausen weitgehend in den Klassenräumen zu verbringen. Toilettengänge sind in dieser Ausnahmesituation auch während des Unterrichts erlaubt.

 

  • Die Stundenpläne werden über die bekannte Untis-App bzw. über die Website veröffentlicht werden. Bitte informieren Sie sich vor Unterrichtsbeginn über aktuell notwendige Änderungen. 

 

  • Die Mensa wird ab Mo., 9. August 2021 wieder geöffnet.

 

  • Das versetzte Zeitschema bleibt vorläufig in Kraft:

 

Schule – aber sicher!

Neben den beschriebenen Schutzmaßnahmen bitten wir alle Eltern, Ausbilder*innen und Gäste, die uns besuchen, beim Betreten der Schule per luca-App einzuchecken oder die Kontaktdaten in die im Haupteingangsbereich ausliegende Liste einzutragen!

Corona-Schutzimpfung an beruflichen Schulen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Grafik: (c) noname3132

 wie Sie in den Medien sicher verfolgt haben, steigt die Inzidenz in Berlin, besonders auch in der Gruppe der Jugendlichen. Aus diesem Grund wurde in den Sommerferien eine Kampagne “Impfen an beruflichen Schulen“ zwischen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung abgestimmt.

Ein mobiles Impfteam besucht unsere Schule und Sie können sich dort ganz unbürokratisch während des Schultages impfen lassen.

Es wird ein mRNA-Impfstoff angeboten.

 Damit schützen Sie nicht nur sich und Ihre Gesundheit, Sie beugen auch der Weiterverbreitung des SARS-Cov-2 Virus vor und gehören nach der zweiten Impfung zu der Gruppe der Bevölkerung, die durch den Impfnachweis von der Testpflicht in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens befreit ist.

 Für die Impfung sind folgende 2 Dokumente notwendig, die bitte ausgefüllt und unterschrieben mit zur Impfung gebracht werden. Der Aufklärungsbogen enthält alle wichtigen Informationen über die Impfung, vor Ort findet aber selbstverständlich auch eine ärztliche Aufklärung statt, bei der alle offenen medizinischen Fragen beantwortet werden.

Aufklärungsbogen 

Einwilligung und Anamnese

Damit unsere Schule die Impftage gut organisieren kann, bitte ich Sie um schnellstmögliche  Rückmeldung per E-Mail an corona-impfung@osz-louise-schroeder.de, ob Sie Interesse an dem Impfangebot haben. Bitte bringen Sie neben den ausgefüllten Aufklärungsbogen und Einwilligungserklärung auch Ihr Impfbuch und Ihren Personalausweis zum Impftag mit in die Schule.

Mit freundlichen Grüßen

Schulleitung der Louise-Schroeder-Schule

 

BZgA Impfen

Überschulische Informationen