logo_ohne_text

Einführungsphase (Physik)

Einführungsphase (Physik)

Das Fach Physik wird in der Einführungsphase alternativ zur Chemie angeboten und zweistündig unterrichtet. In jedem Halbjahr wird eine 90-minütige Klausur geschrieben, die zu einem Drittel in die Zeugnisnote eingeht. Zur Zeit ist die Schule noch in der Lage, das Lehrbuch „Physik Oberstufe MS” (Schroedel Verlag) kostenfrei auszuleihen. Zumal sich die Lerngruppen aus Absolventen unterschiedlicher Schultypen zusammensetzen, sind die Vorkenntnisse entsprechend inhomogen. Dem wird in den ersten Stunden besonders Rechnung getragen:

  • Üben, seine Beobachtungen angemessen auszudrücken
  • Lernen einer gemeinsamen Fachsprache
  • Nachvollziehen, wie Naturwissenschaftler Probleme angehen

Das führt uns im ersten Halbjahr von der Beschreibung und dem Analysieren von Bewegungen zum Formulieren der zugrunde liegenden Gesetze und zu Energiebetrachtungen: “Bewegungen in Natur und Technik”.

Das zweite Halbjahr betrifft die Schwingungs- und Wellenlehre am Beispiel des Lichts: “Licht – physikalisch gesehen”.

Kurssystem

Im Kurssystem muss eine der drei Naturwissenschaften über vier Semester belegt werden. Dabei wurde Physik bisher (mangels Nachfrage) ausschließlich als Grundkurs angeboten und kann als drittes bzw. viertes Prüfungsfach gewählt werden.

Die Themenbereiche der einzelnen Semester:

  1. Kurshalbjahr (ph-1): Felder
  2. Kurshalbjahr (ph-2): Induktion, HERTZ’sche Wellen
  3. Kurshalbjahr (ph-3): Quantenphysik
  4. Kurshalbjahr (ph-4): Atom- und Kernphysik

Download: Rahmenlehrplan Physik

Es unterrichten: Hr. Brix, Frau Groth, Hr. Lübke, Frau Noll

Kategorien