Berliner Ausbildungsmodell (BAM)

Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement im Berliner Ausbildungsmodell (BAM)

Sie wollen eine Ausbildung als Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement machen und haben bisher nur Ablehnungen erhalten? Im Rahmen des einjährigen Bildungsgangs unterstützen wir Sie dabei, einen passenden Betrieb zu finden, diesen in einem Praktikum kennenzulernen und dann in die duale Ausbildung zu wechseln. 

Wir unterstützen Sie beim Herausfinden Ihrer Stärken und Interessen, schauen zusammen wo Ihre Bewerbungsunterlagen optimiert werden können und finden gemeinsam den passenden Betrieb. Außerdem lernen Sie, was sonst noch wichtig ist, um ein Praktikum zu finden, aus dem ein Ausbildungsverhältnis entstehen kann. Gleichzeitig lernen Sie im Berufsschulunterricht schon die Themen der Ausbildung, sodass Sie jederzeit in der Lage sind, in das 1. oder 2. Ausbildungsjahr der dualen Ausbildung zu wechseln.

  • Optimale Unterstützung, um in eine duale Ausbildung zu kommen
  • Der Start in den Bildungsgang ist bis Ende des 1. Halbjahres möglich
  • Qualifizierter Ausbildungsunterricht für den Beruf Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Nach einem erfolgreichen Wechsel in die duale Ausbildung haben Sie Anspruch auf eine Ausbildungsvergütung
  • Erwerb von Sprachkenntnissen
  • Hilfestellung bei außerschulischen Problemen
  • Kein Schulgeld
  • BAföG möglich
  • Es gilt die Berliner Schulferienregelung
  • Sie sind jünger als 25 Jahre alt.
  • Sie haben sich über den Beruf Kaufmann/-frau für Büromanagement informiert.
  • Sie haben sich erfolglos für eine duale Ausbildung im genannten Beruf beworben.
  • Sie haben Ihren Hauptwohnsitz in Berlin.
  • Sie haben keine abgeschlossene Erstausbildung.
  • Sie besitzen die notwendige Ausbildungsreife (z. B. MSA, eBBR).
  • Sie besitzen einen Teilnahmevorschlag der Jugendberufsagentur Berlin für den Beruf Kaufmann/-frau für Büromanagement im Berliner Ausbildungsmodell.
  • Teilnahmevorschlag der Jugendberufsagentur
  • Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und Lebenslauf)
  • die letzten drei Zeugnisse (als Kopie)
  • sonstige Nachweise (z. B. Zertifikate über Spracherwerb, Weiterbildungen, Kurse, Jobs)
  • bei Bewerbern mit Nicht-EU-Staatsangehörigkeit der gültige Personalausweis oder Pass (Kopie) mit Nachweis über die Dauer der Aufenthaltsgenehmigung

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an unseren Bildungsgangbegleiter Paul Tscherch. Für Rückfragen wenden Sie sich auch gern telefonisch unter 030 90172-571 oder 0160 2569763 an uns.

Kontakt Abt. II


030 90172-521

030 90172-529

Leitung

Frau Kirschnick

Stellv. Abt.- Leitung

Herr Fischer

Sekretariat

Frau Jürs