logo_ohne_text

Fit fürs Auslandspraktikum?

Fit fürs Auslandspraktikum?

Interkulturelle Vorbereitung am 5. Januar 2016

Kulturschock? Wirklich „andere Länder, andere Sitten“? Was ist meine eigene kulturelle Prägung? Was sind meine Normen? Was erwartet mich in meinem Praktikumsland? Welche Fehler kann ich vermeiden, wenn ich neu in einem anderen Land bin? Kann ich mich überhaupt sinnvoll auf neue Situationen vorbereiten? – Ja, die interkulturelle Vorbereitung hilft!

Wieder einmal fand für unsere Auszubildenden, die im Rahmen des Erasmus+ Stipendienprogrammes für zwei bis sechs Monate ein Praktikum im EU-Ausland und in der Türkei absolvieren, die bewährte interkulturelle Vorbereitung statt.
Der Theaterpädagoge, Musiker und Kulturvermittler Joao Eduardo Albertini, selbst aus Brasilien nach Deutschland gekommen, bereitete die knapp 20 Auszubildenden auf bewährte Art und Weise in seinem interkulturellen Vorbereitungskurs auf ihren Auslandsaufenthalt vor. Dabei spielten die Teilnehmenden Alltagssituationen, berufliche und private Situationen durch und besprachen die Fragen, mit denen sie zum Seminar erschienen waren. Als entspannter Abschluss fand ein gemeinsames Mittagessen statt.

Das waren die Reaktionen der Teilnehmenden nach dem Seminar:

„Sehr schönes, visuelles, spielerisches Seminar.“
„Joao hat uns in seinem Seminar die Berührungsängste gegenüber anderen Kulturen genommen. Anschaulich durch Übungen wurden Vorurteile ab- und neue Denkanstöße aufgebaut.“
„Joao hat uns für andere Kulturen sensibilisiert“
„Es war sehr spannend zu erfahren, wie die Gewohnheiten etc. in anderen Ländern sind.“
„Gut war, dass es nicht theoretisch und trocken vorgetragen wurde“
„Sinnvolle Veranstaltung“

Anfang Februar haben die ersten 12 Auszubildenden ihre Praktikumsstellen in London, Brüssel, Malta, Izmir, Istanbul, Zagreb und Riga angetreten.
Ihre Berichte und Erfahrungen können als Blogs auf unserer Homepage unter der Rubrik Projekte – Erasmus+ – Entsendungen  verfolgt werden.

Esther von Boehmer

Kategorien