Kurzaudit für Vielfalt und Demokratie im SH 2021/2022

Kurzaudit für Vielfalt und Demokratie im SH 2021/2022

Print Friendly, PDF & Email

Copyright: 123rf.com – cienpies

Kurz nach den Herbstferien startete die Abteilung II ein Projekt zur Förderung von Vielfalt und Demokratie, das mit Mitteln der Senatsverwaltung im Rahmen der Fortbildung der beruflichen Schulen finanziert ist. Schüler*innen der vollschulischen Bildungsgänge „IBA (Integrierte Berufsausbildung)“, „WIKO (Willkommensklassen)“, „BAM (Berliner Ausbildungsmodell)“, „KF und KFDQ (Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement)“und „KBM (Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement)“ sowie Lehrkräfte dieser Bildungsgänge nehmen an dem Projekt teil.

„Ziel ist, unsere Schule als Ort der Demokratie zu stärken und im Sinne eines guten Schulklimas miteinander im Gespräch zu bleiben“, sagt Astrid Kirschnick. „Mithilfe unseres Referenten vom Verein Devi e.V. haben wir nun einen Auditprozess begonnen, bei dem sich Schüler*innen und Lehrer*innen auf Augenhöhe treffen und Lösungen erarbeiten.“

Der Devi e.V. (Verein für Demokratie und Vielfalt in Schule und beruflicher Bildung https://demokratieundvielfalt.de) arbeitet seit 2017 eng mit Schulen in Berlin, Brandenburg und Hamburg zusammen und moderiert den Prozess. Strategien gegen Diskriminierung und Mobbing und zur gewaltfreien Kommunikation werden seit Jahren an unserer Schule umgesetzt, müssen aber immer wieder neu gedacht und initiiert werden.

 

Ansprechpartnerinnen

Hanna Beutler-Gross, Kontakt: h.beutler-gross@oszlss.de
Astrid Kirschnick (Leitung Abt. II), Kontakt: a.kirschnick@oszlss.de