logo_ohne_text

Spanisch in der kaufmännischen Berufsausbildung

Spanisch in der kaufmännischen Berufsausbildung

Nach dem Englischen ist Spanisch mittlerweile zur zweitwichtigsten Handelssprache weltweit geworden. In 22 Ländern in Europa und Lateinamerika wird von mehr als 400 Millionen Menschen Spanisch gesprochen. Für Deutschland als Exportweltmeister ist dies von besonderer Bedeutung. Aber auch im Tourismus und bei den direkten Investitionen deutscher Unternehmen in Spanien spielt diese Sprache für viele Unternehmen eine wichtige Rolle. Allein bei der deutschen Außenhandelskammer in Madrid sind mehr als 1000 in Spanien tätige deutsche Unternehmen registriert, darunter auch zahlreiche Berliner Unternehmen wie Siemens, Bayer Health Care / Schering, Axel-Springer-Verlag, Air Berlin, u.a.
Nicht überraschend hat daher auch in der kaufmännischen Berufsausbildung Spanisch als Zweitsprache ständig an Bedeutung gewonnen. Am OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung wird Spanisch mittlerweile in allen Abteilungen angeboten.

Beiträge nach Datum
Kategorien