logo_ohne_text

Spanischunterricht an der Louise-Schroeder-Schule

Spanischunterricht an der Louise-Schroeder-Schule

Der Spanischunterricht in allen Abteilungen ist kompetenz-, methoden- und schülerorientiert ausgerichtet. Im Unterricht werden ebenfalls authentische Bild- und Tonmaterialien, aktuelle Texte sowie Lektüren eingesetzt. 
Nach erfolgreichem Abschluss der Spanischkurse verfügen die Schüler und Schülerinnen über sprachliche Grundkenntnisse, die für das internationale Berufsleben nützlich sind.
 

Berufsschule (Abt. II)

In den Klassen des Ausbildungsberufes „Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement“ kann das Fach Spanisch im 2. Ausbildungsjahr als Fremdsprache gewählt werden. Die Schüler und Schülerinnen und erlernen die Grundzüge der spanischen Sprache im berufsspezifischen Kontext und werden so realitätsnah auf die mündliche und schriftliche Kommunikation im beruflichen Alltag vorbereitet.
 

Berufsoberschule (Abt. III)

In der Berufsoberschule (BOS) und der Fachoberschule (FOS) für Wirtschaft kann das Fach Spanisch als Wahlfach für den Nachweis der zweiten Fremdsprache zum Erlangen der allgemeinen Hochschulreife gewählt werden.
 

Gymnasium (Abt. IV)

In der gymnasialen Oberstufe wird die Gelegenheit geboten, das Fach Spanisch als zweite Fremdsprache zu erlernen und gegebenenfalls fortzuführen.
Die Unterrichtsinhalte orientieren sich am „Rahmenlehrplan Spanisch für die Gymnasiale Oberstufe (Sek II)“.
Das Fach Spanisch kann sowohl als 3./4. Prüfungsfach, als auch in der 5. Prüfungskomponente des Abiturs gewählt werden. Schüler und Schülerinnen, die in der Sekundarstufe I die Verpflichtung zur zweiten Fremdsprache noch nicht erfüllt haben, müssen das Fach Spanisch oder Französisch an der Louise-Schroeder-Schule belegen.

Kategorien