logo_ohne_text

Warum es sich lohnt, Französisch zu lernen

Warum es sich lohnt, Französisch zu lernen

  • Französisch ist in 33 Ländern der Welt Amtssprache, über 180 Millionen Menschen auf allen Kontinenten der Welt sprechen Französisch.
  • In vielen Ländern der Welt ist Französisch Muttersprache.
  • Ein Blick auf die Landkarte Europas zeigt, dass Deutschland in unmittelbarer Nachbarschaft mit frankophonen Völkern liegt: Frankreich, Belgien, die Schweiz und Luxembourg. Mit diesen Ländern gibt es nicht nur gemeinsame geschichtliche Wurzeln, sondern vielfältige Kontakte in allen Bereichen.
  • Französisch ist zugleich Arbeits- und Amtssprache der UNO, der Europäischen Union, der UNESCO, der NATO, im Internationalen Olympischen Komitee, im Internationalen Roten Kreuz sowie in mehreren internationalen Gerichtshöfen.
  • Französisch wird in den drei Städten gesprochen, in denen die europäischen Institutionen ihren Sitz haben: Straßburg, Brüssel und Luxemburg.
  • Frankreich ist der wichtigste Handelspartner Deutschlands. Zahllose Unternehmen wie Airbus, Siemens oder Bosch sind in beiden Ländern aktiv. Der deutsch-französische Arbeitsmarkt ist der größte in Europa und bietet vielfältige Berufschancen, insbesondere dann, wenn man über Französischkenntnisse verfügt.
  • Außerdem: Es gibt viele französischsprachige Filme, Romane, Comics, eine französische Musik- und Kunstszene sowie französische Nachrichtensender wie Radio France International.
Beiträge nach Datum
Kategorien